Klimaschutz

Klimaschutzmanagement bei der Stadt Gerlingen

Klimaschutz

Gletscherschmelze, Greta, Globale Erwärmung – der Klimawandel ist präsent wie nie. Dennoch ist der Klimaschutz immer noch nicht überall angekommen. Dabei gibt es viele Möglichkeiten etwas zu tun. Auch wir, die Stadt Gerlingen, möchten gemeinsam mit unseren BürgerInnen das Thema nun noch intensiver angehen und unseren Beitrag leisten. 

Von der Theorie in die Praxis

Seit April 2021 gibt es eine neu angesiedelte Stelle bei der Stadtverwaltung für das Klimaschutzmanagement, mit dem Ziel die Stadt Gerlingen bei allen Belangen rund um das Thema Klimaschutz zu unterstützen. Angesiedelt ist die Stelle bei der Abteilung Stadtentwicklung, Klima und Mobilität im Stadtbauamt.

Gefördert wird das Klimaschutzmanagement unter dem Titel „KSI: Förderung einer Stelle für Klimaschutzmanagement in der Stadt Gerlingen“ (Förderkennzeichen: 03K11231) vom 01.09.2020 bis zum 30.08.2023 durch die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Hauptaufgabe des Klimaschutzmanagements ist die Gesamtprojektleitung für die Umsetzung und Betreuung des integrierten Klimaschutzkonzeptes (Landkreis Ludwigsburg) für die Stadt Gerlingen. Dazu gehören insbesondere die Information und Beratung der Gerlinger BürgerInnen zu allen Themen rund um Energie, Sanierung und Photovoltaik sowie die Unterstützung des kommunalen Energiemanagements.

Ziel ist es, in Gerlingen CO2-Emissionen zu vermeiden und den Energieverbrauch zu senken. Langfristig möchten wir somit zur Zielerreichung des Landkreises Ludwigsburg, bis 2050 klimaneutral zu werden, beitragen. 

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen.

Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Weitere Informationen finden Sie auf www.klimaschutz.de (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und auf der Homepage des Projektträgers Jülich GmbH.

Logo Nationale Klimaschutzinitiative

Kontakt

Frau Alexandra Graf

Klimaschutzmanagerin

Rathausplatz 1
70839 Gerlingen
Telefon (0 71 56) 2 05-83 01
Raum: 301