Obstbörse

Obstbörse – vermitteln statt wegwerfen

Apfel an einem Baum

In vielen Gärten, wie auch Streuobstwiesen, drohen die Früchte sowie das Obst zu vertrocknen und zu verfaulen. Obstwiesen mit Kirschen, Zwetschgen, Mirabellen usw. prägen die Landschaft und sind wertvolles Gut. Gärten mit Himbeeren, Stachelbeeren usw. sollen nicht verderben sondern geerntet werden. Es geht darum, eine Lösung zu finden, wie alles sinnvoll verwertet werden kann. Aber auch darum, die Streuobstwiesen als Besonderheit noch mehr ins Bewusstsein zu rücken.

Die Lokale Agenda 21 Gerlingen möchte helfen und vermitteln und plant daher eine Obstbörse einzurichten. Die Börse soll dazu beitragen, dass alle Angebote und Nachfragen um das Thema Obst und Früchte zusammengeführt werden.

Sie haben eine Obstwiese oder einen Garten, aber keine Zeit diese zu bewirtschaften? Sie möchten gerne Streuobst oder Früchte ernten, haben jedoch kein Grundstück oder einen Garten? Dann melden Sie sich bei uns und wir versuchen zu vermitteln.

Träger der Lokalen Agenda 21 ist die Stadt Gerlingen. Alle Obstanbieter sowie Obstabnehmer sind uns namentlich bekannt. Selbstverständlich können wir auch vor Ort dabei sein oder vorher ein persönliches Gespräch führen.

Wenn Sie an dieser Aktion Interesse beziehungsweise Bedarf haben, melden Sie sich bei Lucetta Amos unter Telefonnummer 07156/ 21463 oder per E-Mail luamos@gmx.de.

Kontakt

Frau Anja Frohnmaier

Geschäftstelle Gemeinderat, Städtepartnerschaften, Lokale Agenda

Rathausplatz 1
70839 Gerlingen
Telefon (0 71 56) 2 05-71 02
Fax (0 71 56) 2 05-51 04
Raum: 102
Aufgaben: Geschäftstelle Gemeinderat, Städtepartnerschaften (Vesoul, Tata)
Logo Obstbörse