Mobilitätskonzept

Mobilitätskonzept Gerlingen

Logo Mobilität in Gerlingen

Bereits in einem sehr frühen Stadium des Prozesses zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept „Gerlingen 2030“ (ISEK) kristallisierten sich die Themen Mobilität und Verkehr als besonders bedeutsames Handlungsfeld für die Stadt heraus. Dies spiegelt sich auch in der Vielzahl an Maßnahmen wider, die im ISEK-Prozess für dieses Handlungsfeld zusammengetragen wurden.
 
Um diese Ideen aufeinander abgestimmt voranzutreiben und sinnvoll durch zusätzliche Maßnahmen zu ergänzen und zu konkretisieren, soll hat der Gemeinderat am 22.07.2020 den Projektbeschluss für ein Mobilitätskonzept gefasst. Im Rahmen des Mobilitätskonzepts sollen die aktuellen Verkehrsströme und alle Mobilitätsarten und verkehrlichen Einflüsse aus der Umgebung berücksichtigt werden. Es sollen Fragestellungen zur zukünftigen Verkehrsentwicklung in Gerlingen beantwortet werden und Ziele gesetzt werden.
 
Die Erstellung des Multimodalen Verkehrs- und Mobilitätskonzepts soll mit Beteiligung der Öffentlichkeit erfolgen. Neben einer Mobilitätserhebung (Umfrage) und einem Bürgerforum zur Bestandsaufnahme und -analyse sowie einem projektbegleitenden Projektbeirat, bestehend aus Vertretern aus Politik, bürgerschaftlichen Initiativen und Verbänden, ist z.B. eine Planungsradtour angedacht.
 
Das Büro Planersocietät aus Karlsruhe wurde mit der Erstellung des Mobilitätskonzepts und der Prozessbegleitung beauftragt. Die Planersocetät hat bereits 2017 den Fußverkehrs-Check in Gerlingen begleitet.

Prozess

Juli 2020 – Projektbeschluss durch den Gemeinderat

Am 22.07.2020 hat der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung den Projektbeschluss für ein Mobilitätskonzept gefasst und das Büro Planersocietät aus Karlsruhe mit der Erstellung und der Prozessbegleitung beauftragt.

Kontakt

Frau Nora Rebmann

Stadtplanung

Rathausplatz 1
70839 Gerlingen
Telefon (0 71 56) 2 05-83 02
Fax (0 71 56) 2 05-53 13
Raum: 302