Sportlerehrung

Sportlerehrung der Stadt Gerlingen

Sportler des Jahres
Collage von Sportlerinnen und Sportlern 2020

Die Stadt Gerlingen ehrt alljährlich die Gerlinger Sportler, Sportlerinnen und Mannschaften, die im laufenden Jahr eine herausragende, überörtliche Leistung geboten bzw. eine Meisterschaft errungen haben. Die Sportler/innen müssen einem Gerlinger Verein angehören oder ihren Wohnsitz in Gerlingen haben.
 
Nach unseren Kriterien kommen hierfür Sportler in Betracht, die entweder bei den Württembergischen Meisterschaften Platz 1 bis 3 oder bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften Platz 1 bis 5 errungen haben. Bei Teilnehmern an Süddeutschen oder auch Deutschen Meisterschaften sind wir in der Vergangenheit von Endlauf- bzw. Endkampfplätzen ausgegangen (in der Regel zwischen Platz 1 bis 10).

Bei Mannschaftssiegen ist die Voraussetzung die Meisterschaft bzw. der Aufstieg in die höchste Landesliga (in der Regel Oberliga). Darüber hinaus muss die Leistung in einer Sportart erzielt worden sein, deren übergeordneter Verband Mitglied im Deutschen Sportbund ist.

Ehrengäste von 1983 bis heute

Sportlerehrung 2020

Bilder von Sportlern für die Sportlerehrung 2020
Collage von Sportlerinnen und Sportlern 2020

Seit 37 Jahren ist die Sportlerehrung ein elementarer Bestandteil des Gerlinger Veranstaltungskalenders. Geehrt werden alljährlich die Gerlinger Sportler, Sportlerinnen und Mannschaften, die im laufenden Jahr eine herausragende, überörtliche Leistung geboten bzw. eine Meisterschaft errungen haben.

Dieses Jahr konnte die Sportlerehrung aufgrund der Corona-Pandemie nicht in ihrem üblichen feierlichen Rahmen mit sportlichen Aufführungen in der Stadthalle stattfinden. Aber nicht nur die Ehrung selbst musste abgesagt werden, sondern auch das gesamte Sportjahr 2020 war geprägt von Wettkampfabsagen. Zahlreiche Sporteinheiten konnten oder können noch immer aufgrund der Hallen- und Anlagenschließungen nicht praktiziert werden.

Um dennoch die Leistungen, die im Rahmen der Möglichkeiten geleistet wurden, zu würdigen, wurden die Preise unter anderem über die Vereine an die jeweiligen Sportlerinnen und Sportler ausgehändigt. Jeder Sportler und jede Sportlerin erhielt ein Gutscheinheft des Stadtmarketingvereins Mein Gerlingen e. V. Außerdem hat die Stadtverwaltung Gerlingen eine Broschüre zum Sportjahr 2020 herausgebracht, in der die 138 zu ehrenden Sportlerinnen und Sportler namentlich genannt und in einer bunten Bildercollage aufgeführt sind. Außerdem enthält die Broschüre eine Galerie der Ehrengäste der vergangenen Jahre.

„Mein Respekt, meine Anerkennung und mein herzlicher Dank geht an alle Trainerinnen und Trainer, Verantwortliche im Sportbereich und an die Eltern, die ihre Kinder mit Erfindungsgeist und ohne Teilnahme an Wettkämpfen motiviert für den Sport halten. Den Sportlerinnen und Sportlern wünsche ich möglichst bald wieder Wettkämpfe und die damit verbundenen Erfolge und freue mich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr“, so Bürgermeister Dirk Oestringer.


Sportlerehrung 2019

Dr. Leonardo Azzola, Eiskunstlauf

Dr. Leonardo Azzola mit Bürgermeister Dirk Oestringer
Dr. Leonardo Azzola mit Bürgermeister Dirk Oestringer


1982 
Sieger beim internationalen Grand Prix Nebelhorn-Trophy

1983 
16. Platz Weltmeisterschaften
7. Platz Europameisterschaften

1983 und 1984 
Deutscher Meister im Paarlaufen zusammen mit Claudia Massari

1984 
10. Platz Olympische Winterspiele in Kurzprogramm
13. Platz Olympische Winterspiele in der Gesamtwertung
8. Platz Europameisterschaften

Dascha Haan, Schwimmen (KSG Gerlingen, SG Glems)

Dascha Haan mit Bürgermeister Dirk Oestringer
Dascha Haan mit Bürgermeister Dirk Oestringer


Jugend
mehrfache Belgische Meisterin im Einzel und Staffel
Mitglied der Belgischen Jugendnationalmannschaft
Teilnahme an den Jugendeuropameisterschaften und Deutschen Meisterschaften
mehrfache Süddeutsche Jahrgangsmeisterin
Mitglied Bundesliga DMS-Mannschaft
Mitglied DMSJ Frauenmannschaft
Mitglied D-Kader-Team

Masters
mehrfache Teilnahme an Welt- und Europameisterschaften

2007 
Vize-Europameisterin Einzel 100 Meter Rücken
3. Platz Europameisterschaften Frauenstaffel 4 x 50 Meter Freistil

2010    
3. Plätze Weltmeisterschaften Einzel 50 Meter Rücken und Frauenstaffel 4 x 50 Meter  Lagen

2013    
Europameisterin Frauenstaffel 4 x 50 Meter Freistil

2016    
3. Platz Europameisterschaften Frauenstaffel 4 x 50 Meter Freistil

2019    
Vize-Weltmeisterin Einzel 100 Meter Freistil
3. Platz Weltmeisterschaften Einzel 50 Meter  Freistil
mehrfache Deutsche Meisterin Einzel und Frauenstaffel
Rekorde Deutsche Meisterschaften Frauenstaffel

Rope Skipping Team DJAMM (SV Remshalden)

Rope Skipping Team DJAMM
Rope Skipping Team DJAMM


2019    
Europameister in Kategorie 4 mal 30 Sekunden Speed (schnellstes Team Europas)
Teilnahme an nationalen und internationalen Wettkämpfen
mehrfacher Deutscher Meister und Vizemeister


Sportlerehrung 2018

Thomas Hitzlsperger, VfB Stuttgart

Thomas Hitzlsperger mit Bürgermeister Georg Brenner
Thomas Hitzlsperger mit Bürgermeister Georg Brenner


2006/2007
Deutscher Meister mit dem VfB Stuttgart in der Bundesliga Saison

2006
3. Platz Weltmeisterschaften

2008
Vizeeuropameister mit der Deutschen Nationalmannschaft

Präsidiumsmitglied und Nachwuchsdirektor beim VfB Stuttgart

Olga Woltschanskaja/ Sergej Esau, 1. Tanzclub Ludwigsburg

Sergej Esau und Olga Woltschanskaja
Die Preisträger mit Bürgermeister Georg Brenner


2017
3. Platz Weltmeisterschaften
Deutscher Meister mit der Standardformation 1. Tanzclub Ludwigsburg e. V.


Sportlerehrung 2014

Julia Gajer,Triathlon, WMF BKK Team AST Süßen

Julia Gajer


2014
6. Platz Ironman Weltmeisterschaft

2013 und 2014
Deutsche Meisterin
Deutsche Meisterin 70.3

2013
Sieg Ironman Hawaii

2012
Europameisterin

vier Siege Ironman/Challenge 70.3
mehr als 30 Podiumsplatzierungen

Laura Jung, Rhythmische Sportgymnastik, TV St. Wendel und TSV Schmieden

Laura Jung


11-fache Deutsche Meisterin
Mitglied der deutsche Nationalmannschaft

2014
5. Platz Berlin Masters Grand Prix

2013
Teilnahme an den World Games in Kolumbien


Sportlerehrung 2013

Battle Toys, Breakdance

2011
Weltmeister bei der Breakdance-WM

2010
Weltmeister bei der Breakdance-WM
Deutscher Meister

Sebastian Krimmer, Turnen, MTV Stuttgart

Sebastian Krimmer

2012 11. Platz am Pauschenpferd und 7. Platz mit der Mannschaft; Olympische Spiele London
2011: 6. Platz am Pauschenpferd; Europameisterschaft Berlin
2010: Bronzemedaille mit der deutschen Mannschaft; Weltmeisterschaft Rotterdam


Sportlerehrung 2012

Regula Runge, BMX-Radfahren, Skizunft Kornwestheim

12-fache Deutsche Meisterin
6 Mal Bundesliga-Gesamtsieg
4 Mal Top 6 Europameisterschaft
5 Mal Top 20 Weltcup
2012: 2. Platz Summer Games
2005: 6. Platz Weltmeisterschaft

Fredi Bobic, Sportdirektor VfB Stuttgart 1893 e. V.

Bisherige Vereine: NK Rijeka, Hertha BSC, Hannover 96, Bolton Wanderers, Borussia Dortmund, VfB Stuttgart, Stuttgarter Kickers, TSF Ditzingen

Seit Juli 2010: Sportdirektor beim VfB Stuttgart
2006: Kroatischer Pokalsieger mit NK Rijeka
1997: DFB-Pokalsieger mit dem VfB
1996: Europameister; Bundesliga-Torschützenkönig
37 Länderspiele (10 Tore)

Jochen Wollmert, Tischtennis (TV Mosbach, RBS Solingen)

1989  Europameisterschaft Gold im Einzel und Team
1990  Weltmeisterschaft Gold im Einzel und Team
1991  Europameisterschaft Gold im Team, Bronze im Einzel
1992  Paralympics Bronze im Einzel und Team
1995  Europameisterschaft Gold im Einzel und Team
1996  Paralympics Gold im Team, Silber im Einzel
1997  Europameisterschaft Gold im Einzel und Team
1998  Weltmeisterschaft Gold im Einzel, Silber im Team
1999  Europameisterschaft Gold im Einzel
2000  Paralympics Gold im Einzel, Bronze im Team
2001  Europameisterschaft Gold im Einzel, Silber im Team
2002  Weltmeisterschaft Gold im Team, Bronze im Einzel
2003  Europameisterschaft Gold im Team
2004  Paralympics Gold im Team, Silber im Einzel
2005  Europameisterschaft Gold im Einzel, Silber im Team
2006  Weltmeisterschaft Gold im Einzel und Team
2007  Europameisterschaft Silber im Team, Bronze im Einzel
2008  Paralympics Gold im Einzel, Fünfter im Team
2009  Europameisterschaft Silber im Einzel, Vierter im Team
2010  Weltmeisterschaft Vierter im Einzel und Team
2011  Europameisterschaft Vierter im Team, Fünfter im Einzel
2012  Paralympics Gold im Einzel, Vierter im Team

Über 10 Jahre Weltrangliste Nummer 1; aktuell Weltrangliste Nummer 4
 
Nationale Erfolge: 
18 Mal Deutscher Meister im Einzel
9 Mal Deutscher Meister im Doppel
11 Mal Deutscher Meister mit der Mannschaft


Sportlerehrung 2011

Estácio Ferreira da Silva, Capoeira, geboren in Goiania/Brasilien ABADÁ Capoeira Schule

Capoeira seit 1993, Graduierung „Professor“ rot/braun Kordel
Trainer seit 1999, seit 2007 Trainer für ABADÁ Capoeira Heilbronn und Stuttgart
Weltmeister 2003 lila/braun Kordel und in der Gesamtwertung
Mehrfach 1. Plätze bei Weltmeisterschaften in verschiedenen Gürtelkategorien
Brasilianischer Meister 2000 grün/lila Kordel Kategorie B
Mehrfacher Bundesmeister des Bundesstaates Goias/Brasilien

Manuela Langhammer da Silva, Capoeira, Vorsitzende ABADÁ Capoeira e. V. Stuttgart und Heilbronn

Capoeira seit 2005
Graduierung: Graduada blau Kordel
Co-Trainerin seit 2008
Kinder-Trainerin seit 2010
Deutsche Meisterin 2008 (gelb/orange Kordel)


Archiv 2010 bis 1983

Anmerkung: Die Auflistung der sportlichen Erfolge unserer Gäste endet mit dem Jahr ihres Besuchs der Gerlinger Sportlerehrung (keine Garantie auf Vollständigkeit).

Kontakt

Stadt Gerlingen
Rathausplatz 1
70839 Gerlingen
Telefon (0 71 56) 2 05-0
Fax (0 71 56) 2 05-50 00