Stadtmuseum

Stadtmuseum Gerlingen

Stadtmuseum Gerlingen

Sonderausstellungen

Am 4. Juli 2021 wurde die Sonderausstellung „Adolf Kabatek und die Comics – Donald, Asterix & Co. aus Gerlingen“ eröffnet.

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Für den Eintritt gilt die aktuelle Corona-Verordnung (Land Baden-Württemberg). Außerdem gelten die bestehenden Abstands- und Hygieneregeln. Es erfolgt weiterhin eine Datenerfassung zur Kontaktnachverfolgung.

Zu Führungen und Veranstaltungen bedarf es vorab einer Anmeldung über das Online-Buchungssystem.

Unser Kultur Kiosk hat dienstags und sonntags am Nachmittag zu den Öffnungszeiten des Museums geöffnet.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

Onlinebuchungssystem

Unser Onlinebuchungssystem macht Ihnen den Museumsbesuch einfach und planbar. Wählen Sie den gewünschten Tag für Ihren Museumsbesuch im Buchungssystem aus. So können Sie schon bei der Buchung sehen, ob Ihr gewünschter Termin verfügbar ist und bekommen nach Abschluss der Buchung eine Bestätigungsmail, die Sie zu Ihrem Besuch mitbringen. Führungen, Workshops und Veranstaltungen können ebenfalls über das Onlinebuchungssystem gebucht werden.

Buchungssystem Stadtmuseum Gerlingen (eveeno)

Veranstaltungen

Die nächsten Veranstaltungen werden hier angezeigt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender.

Vergangene Ausstellungen virtuell erleben

Lust auf einen virtuellen Besuch im Stadtmuseum?

In der Rubrik Ausstellungen/Rückblick stehen fünf virtuelle Rundgänge vergangener Sonderausstellungen bereit und laden zu einem kleinen virtuellen Museumsbesuch ein. Erleben Sie noch einmal die Ausstellung über das historische Schulhaus und die Gerlinger Flur- und Straßennamen oder erkunden Sie die „Verschwundenen Dinge“-Ausstellung, die wir im letzten Frühjahr so abrupt schließen mussten.

Zudem zeigen wir Ihnen auf Instagram und Facebook Museumsbereiche, die dem Publikumsverkehr nicht zugänglich sind oder auch manchmal übersehen werden. Folgen Sie uns!


Dauerausstellung im ehemaligen Schulhaus

Einblicke in die Entwicklung des Dorfes

Im Stadtmuseum Gerlingen wird Kultur- und Alltagsgeschichte lebendig. Ein Rundgang durch die Dauerausstellung im ehemaligen Schulhaus von 1818 bietet Einblicke in die Entwicklung des Dorfes mit seinen Weingärtner-, Bauern- und Handwerkerfamilien und beleuchtet das Leben der Familie Schiller auf Schloss Solitude, das Werk des Bildhauers Fritz von Graevenitz und das Wirken verschiedener Missionare in Afrika, Indien und China.

Auf drei Etagen sind Alltagsgegenstände, Werkzeuge, Porträts und archäologische Fundstücke aus der Ur- und Frühgeschichte Gerlingens zu sehen. Abwechslungsreiche Wechselausstellungen mit Begleitprogramm machen einen Besuch des Stadtmuseums immer wieder lohnend.

Ausstellungsgegenstände im Stadtmuseum
Auf drei Etagen zeigt das Stadtmuseum Exponate

Das Museum der Stadt Gerlingen gehört den Bürgern. Ohne ihre Mitwirkung sind Dauer- und Wechselausstellungen nicht zu verwirklichen. Viele der im Museum ausgestellten Gegenstände sind Geschenke von Gerlinger Bürgern. Das Museum stellt einen Ort der Erinnerung und des Lernens aus der Vergangenheit dar, soll aber nicht als ein Stück heitere Welt die tägliche Zerstörung lebenswerter Umwelt vergessen machen. Wichtige Bereiche unserer Kultur werden anschaulich dargestellt.


Adresse und Kontakt

Stadtmuseum und Museum der Deutschen aus Ungarn
Weilimdorfer Str. 9-11    
70839 Gerlingen 
Tel. 07156/205-366
stadtmuseum@gerlingen.de

Öffnungszeiten

Dienstag 15-18.30 Uhr
Sonntag 14-17 Uhr
  
Eintritt frei
Führungen nach Vereinbarung

Social Media

per Klick zur Facebook-Seite des Stadtmuseums Gerlingen

per Klick zur Instagram-Seite des Stadtmuseums Gerlingen

Missionarsstube im Rebmann-Haus

Informationen zum Rebmann-Haus

Öffnungszeiten
Sonntag 10-12 und 14-17 Uhr
Um vorherige Anmeldung im Stadtmuseum wird gebeten.
Führungen auf Anfrage

Museen im Landkreis Ludwigsburg

Übersichtskarte der Museen im Landkreis (Landratsamt Ludwigsburg)