Streuobstwiesen in Gerlingen

Obstbörse und Obstbändel

gelbes Gerlinger Obstbändel
Das gelbe Gerlinger Obstbändel ist gut zu sehen.

Mit ihren Aktionen sorgen die Lokale Agenda 21 Gerlingen sowie der Obst-, Wein- und Gartenbauverein Gerlingen dafür, dass Obst nicht verkommt, sondern geerntet und verwertet wird.

Das „Gerlinger Obstbändel“

Immer noch gehört der Landkreis Ludwigsburg in Baden-Württemberg zu einer Hochburg des Streuobstanbaus. Auf 5 Prozent seiner Fläche stehen noch rund 400.000 Obstbaum-Hochstämme. Viele Obstbaumbesitzer können oder möchten ihr Obst jedoch nicht mehr ernten. Und so bleibt es oftmals liegen und verfault.

Diesem Trend will die Stadt Gerlingen entgegenwirken und ruft die Besitzer von Obstbäumen auf, ihre Bäume, deren Obst nicht geerntet wird, für die Öffentlichkeit freizugeben und mittels eines gelben Markierungsbandes zu kennzeichnen. Die in der Landschaft gut zu sehenden Bänder, die am besten im Stammbereich angebracht werden, signalisieren: Das Obst dieses Baumes kann geerntet werden. Ausdrücklich sei an dieser Stelle daraufhin gewiesen, dass das Ernten von Obst nicht markierter Bäume als Diebstahl gilt und eine Strafanzeige zur Folge haben kann.

Noch bis Herbst stellt die Stadt Gerlingen die Markierungsbänder privaten Obstbaumbesitzern kostenlos zur Verfügung. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können die Bänder an der Information des Rathauses, dem städtischen Baubetriebshof oder bei Thomas Fauser, dem Vorsitzenden des Obst-, Wein- und Gartenbauvereins Gerlingen, gern abholen.

Die Entsorgung der Bänder ist übrigens umweltschonend. Sie zerfallen nach 1-2 Jahren und können auch dem Kompost zugeführt werden.

Obstbörse - vermitteln statt wegwerfen

Apfelbaum

In diesem Jahr hat die Lokale Agenda 21 Gerlingen, deren Träger die Stadt Gerlingen ist, ihre Obstbörse gestartet. Die erste Ernte von Kirschen wurde bereits erfolgreich durchgeführt. Viele Familien konnten sich satt essen, den Eimer für Marmelade füllen oder auch die Kirschen einmachen. Nun wartet das Helfer-Team schon gespannt auf das nächste Obst zum Ernten und hofft, dass es für jeden reicht.

Da nur wenige private und städtische Grundstücke zur Verfügung stehen, bittet die Lokale Agenda 21 Gerlingen alle Grundstücksbesitzer um Mithilfe: Wenn Sie Ihre Bäume oder Sträucher abgeerntet haben, aber noch Obst auf dem Baum oder dem Strauch hängt, melden Sie sich bei uns. Es ist immer jemand da, der das übrig gebliebene Obst gern aberntet.

Alle Obstabnehmer sind uns namentlich bekannt und selbstverständlich können wir auch vor Ort dabei sein oder vorher ein persönliches Gespräch führen. Wir werden Ihren Garten bzw. Ihr Gartengrundstück sauber verlassen und uns selbstverständlich auch mit dem jeweiligen Landwirt, der Ihr Grundstück mäht, in Verbindung setzen, damit auch das Gras nicht in Mitleidenschaft gezogen wird.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Melden Sie sich bei Lucetta Arnos unter der Telefonnummer 07156-21463 oder per E-Mail unter luamos@gmx.de

Kontakt

Stadt Gerlingen
Rathausplatz 1
70839 Gerlingen
Telefon (0 71 56) 2 05-0
Fax (0 71 56) 2 05-50 00