Stadt Gerlingen Nachhaltigkeit

Gerlingen engagiert sich für Nachhaltigkeit

Von Fairem Handel über Carsharing bis hin zur Handy-Sammelbox

Logo Nachhaltigkeitstage

Vom 18. bis 21. September 2020 finden die Nachhaltigkeits- und Energiewendetage Baden-Württemberg unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann statt. Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie ist die Stadt Gerlingen und sind die Gerlinger Vereine und Gruppen aktiv in Sachen Nachhaltigkeit unterwegs.

Fairer Handel
Im Jahr 2015 öffnete der Weltladen in Gerlingen und hat sich seitdem zu einer festen Größe in der Einkaufswelt in Gerlingen etabliert.

Nachhaltige Mobilität
Den ÖPNV, den Fuß- und Fahrradverkehr sowie das Carsharing attraktiver zu machen, das ist unter anderem Ziel einer nachhaltigen Mobilität. Seit ca. zwei Jahren nimmt Gerlingen am Fahrradverleihsystem RegioRadStuttgart teil. Die Nutzung des Zweirads trägt zur Reduzierung der Umweltbelastung bei und entlastet den Verkehr. In Gerlingen gibt es Leihfahrräder und Pedelecs; die Stationen befinden sich an der Endhaltestelle U6, am Kreisverkehr auf der Schillerhöhe sowie an der U-Bahn-Station Breitwiesen. Auch beim Carsharing geht es um gemeinschaftliche Nutzung von Fortbewegungsmitteln. Wer ein Auto benötigt, kann in Gerlingen eines der beiden Fahrzeuge des Stadtmobil-Vereins, einen Opel Corsa oder einen Opel Astra Kombi, leihen. Infos unter https://stuttgart.stadtmobil.de.

Lokale Agenda
Die Lokale Agenda Gerlingen engagiert sich seit über 20 Jahren für Energieeinsparung und Klimaschutz, nachhaltiges Wirtschaften und interkulturelle Vielfalt. Wer bereits jetzt alte Zeitungen und Prospekte sammelt, kann diese bei der Altpapiersammlung am 13./14. November am Baubetriebshof abgeben; das Papier wird dem Recyclingprozess zugeführt. Eine weitere Aktion des Arbeitskreises Energie ist die kostenlose Energieberatung im Haus der VHS. Nächste Termine sind am 9. Oktober und 11. November. Das Repair Café legt Corona-bedingt eine Pause ein. Monatlich werden in der Aula der Pestalozzi-Schule kaputte Alltagsgegenstände wieder funktionsfähig gemacht. Ganz nach dem Motto „Reparieren statt Wegwerfen“. Ziel des Arbeitskreises Interkulturelle Vielfalt ist es, unterschiedliche nationale Lebenswelten bewusst zu machen und das Miteinander der Kulturen zu fördern. Das im Juli geplante Fest der Kulturen musste leider abgesagt werden. Vom 22. September bis 22. Oktober geht das Apfelprojekt an den Start: Kinder aus Gerlinger Kinderbetreuungseinrichtungen helfen Lucetta Amos und ihrem Helferteam bei der Apfellese auf den Streuobstwiesen. Der aus den Äpfeln hergestellte Saft wird wiederum an die einzelnen Kindergärten verteilt.

Plastikfreies Gerlingen
Ziel der von Mein Gerlingen – Stadtmarketing e. V. ins Leben gerufenen Initiative „Plastikfreies Gerlingen“ ist es, den in Gerlingen entstehenden Plastikmüll zu reduzieren und ein Bewusstsein zu schaffen. Aus einem Runden Tisch mit vielen Akteuren im September 2019 sind die drei Arbeitsgruppen „Alltag“, „Aktionen“ und „Handel“ entstanden. Diese treffen sich regelmäßig, entwickeln Ideen, prüfen Lösungen und bereiten konkrete Aktionen vor. Gerlinger Bürgerinnen und Bürger, die sich der Initiative anschließen möchten, sind herzlich willkommen. 

Ressourcenschonung
Sie haben ein altes Handy und möchten es nachhaltig entsorgen? Seit September nimmt die Stadt Gerlingen an der „Handy-Aktion Baden-Württemberg“ teil. Machen Sie mit und werfen Sie Ihre gebrauchten Geräte in die Sammelbox an der Pforte des Rathauses ein. Die gesammelten Handys werden dem Recycling zugeführt. Mobiltelefone enthalten wertvolle Rohstoffe wie Gold, Kupfer, Coltan, die nicht unbegrenzt verfügbar sind.

Vorträge und Exkursionen
Die Volkshochschule Gerlingen widmet sich auch im Herbst-/ Wintersemester den Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Am 8. Oktober geht es in einem Vortrag um die „Postwachstumsökonomie – Wirtschaften für ein gutes Leben“, am 13. Oktober wird das alternative Wirtschaftsmodell „Gemeinwohl-Ökonomie“ vorgestellt. Wie die Bürgerinnen und Bürger ohne großen Aufwand ihren Müll reduzieren können, zeigt Anja Krisch in ihrem Vortrag „Plastikfrei leben“ am 17. November. In den Wald geht es am 10. Oktober mit Revierförster Simon Walz. Er stellt Fragen wie: Können wir auch ohne den Wald?, Sind die Folgen des Klimawandels auch im Gerlinger Wald spürbar? Weitere Kurse sowie Anmeldung unter www.vhs-gerlingen.de.

Literatur und Materialien 
Anlässlich der Nachhaltigkeits- und Energiewendetage bietet die Stadtbücherei vom 18. September bis 17. Oktober einen Büchertisch mit einer Auswahl an Literatur zum Thema. Der Büchertisch steht im 1. OG der Stadtbücherei. Hier, sowie auch im Rathaus im Erdgeschoss, finden Sie außerdem einige Materialien zur Nachhaltigkeit, darunter das Genuss-Kochbüchle, das Klima-Sparbüchle, Malhefte für Kinder und einen Saisonkalender für Obst und Gemüse.

Sie sind auch in Sachen Nachhaltigkeit aktiv?
Tragen Sie Ihre Aktion oder Ihr Projekt ins N!-Netzwerk ein und fördern Sie den solidarischen Austausch. Mehr Informationen unter www.n-netzwerk.de und www.energiewendetage.baden-wuerttemberg.de.

(Erstellt am 16. September 2020)

Kontakt

Stadt Gerlingen
Rathausplatz 1
70839 Gerlingen
Telefon (0 71 56) 2 05-0
Fax (0 71 56) 2 05-50 00