Energie

Förderungen zur Energieeinsparung

In Baden-Württemberg bestehen Fördermöglichkeiten über die L-Bank sowie über die KfW.

In der Förderübersicht Energie für Wohngebäude in Baden-Württemberg hat das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg förderfähige Maßnahmen für Alt- und Neubauten zusammengestellt und weist auf weitere Energieförderprogramme hin.

Vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) wird eine umfassende Vor-Ort-Beratung bezuschusst. Dabei wird der energetische Ist-Zustand des Gebäudes erfasst und es werden Vorschläge für eine fachgerechte Modernisierung gemacht. Diese Beratung erfolgt durch einen qualifizierten Ingenieur und ist umfassender als der Energie-Spar-Check.

Die Stadt Gerlingen ist Mitglied des europäischen Netzwerkes Klima-Bündnis der europäischen Städte, dessen Ziel neben weiteren die Reduzierung aller klimaschädigender Gase ist.

Weitere Informationen zu Umwelt- und Energiethemen:

Gerlingen für die Umwelt

Lokale Agenda 21 - Arbeitskreis Energie

Altpapiersammlung der Lokalen Agenda 21

Kostenlose Energieberatung für Gerlinger Bürger

Zukunft Altbau ist ein vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gefördertes neutrales Informationsprogramm.

Die dena (Deutsche Energie-Agentur GmbH, Berlin) ist das Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme. Sie unterstützt die Umsetzung der Energiewende in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Kontakt

Baurechts- und Bauverwaltungsamt
Rathausplatz 1
70839 Gerlingen
Telefon (0 71 56) 2 05-72 04
Fax (0 71 56) 2 05-52 10

Kontaktperson

Frau Andrea Elser
Telefon (0 71 56) 2 05-72 09
Fax (0 71 56) 2 05-52 10
Raum: 209