Ausstellungen im Rathaus

Kunst in Gerlingen

Freitagsmaler feiern Jubiläum: 20 Jahre Kunstprojekt

Kunstwerke der Freitagsmaler
Kunstwerke der Freitagsmaler

Anlässlich 20 Jahre Kunstprojekt Die Freitagsmaler und 40 Jahre Freizeitgruppe Gerlingen hat Bürgermeister Georg Brenner am 10. November 2019 die 6. Ausstellung der Freitagsmaler eröffnet.

Einladungskarte zur Vernissage am 10. November 2019 (2,355 MB)

Die Ausstellung ist bis Freitag, 10. Januar 2020 zu sehen.

Wie alles begann

1999 traf sich die Freizeitgruppe erstmals zu einem Workshop mit der Künstlerin und Kunstpädagogin Sabine Eckle. Durch eine Spende und mit Unterstützung durch die Stadt Gerlingen war es möglich, das Kunstprojekt „Die Freitagsmaler“ zu gründen. Immer freitags verwandelte sich der Kinderbereich des Jugendhauses B15 für die Workshops der Freitagsmaler in einen Atelierraum. Mit viel Einfühlungsvermögen, Erfahrung und Engagement entwickelte die Künstlerische Leiterin die Atelierkonzeption „Fördern und Ausbilden in kreativer Bildsprache“.

Werk von Michaela Gscheidle
Werke der Gerlinger Freitagsmaler

Werk von Ralf Bennewitz

Diese Konzeption ermöglichte es den Malakteuren mit Handicap ihre eigene Bildsprache zu entwickeln und sich über ihre Malkunst ihren Mitmenschen mitzuteilen. 2001 hatten die damals noch neun Künstler mit Handicap die Chance, ihre Bilder erstmals im Gerlinger Rathaus zu zeigen. Es folgten weitere regelmäßige Ausstellungen im öffentlichen Raum. Dies bedeutet Anerkennung und ist Lebenshilfe pur!

Öffnungszeiten Rathaus Gerlingen

Mo., Mi., Do.: 8.00 – 14.00 Uhr
Di.: 8.00 – 18.30 Uhr
Fr.: 8.00 – 12.00 Uhr

Kontakt

Stadt Gerlingen
Amt für Jugend, Familie und Senioren
Ulla Bender
Rathausplatz 1
70839 Gerlingen
Telefon: 07156/205-8003
E-Mail: u.bender@gerlingen.de

Kontakt

Stadt Gerlingen
Rathausplatz 1
70839 Gerlingen
Telefon (0 71 56) 2 05-0
Mobiltelefon
Fax (0 71 56) 2 05-50 00

Direkter Kontakt

Frau N. N.
Öffentlichkeits - und Pressearbeit
Telefon (0 71 56) 2 05-81 02
Fax (0 71 56) 2 05-51 04
Raum: 102
Aufgaben: Öffentlichkeits - und Pressearbeit; Städtepartnerschaften; Kultur