Stadt Gerlingen

Rede zum Volkstrauertag

Kranzniederlage an der Evangelischen Petruskirche
Kranzniederlage an der Evangelischen Petruskirche

Beim Volkstrauertag am 15. November 2020 fand Corona-bedingt nur eine kleine Gedenkfeier an der Evangelischen Petruskirche statt. Bürgermeister Dirk Oestringer legte gemeinsam mit dem Ortsbeauftragten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge Thomas Bleicher sowie dem Sprecher des Jugendgemeinderates Tim Kröper einen Kranz nieder.

Der Volkstrauertag ist nicht nur mit dem Gedenken an die Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft verbunden. Er soll Mahnung und Erinnerung sein, wie kostbar und wertvoll ein Leben in Frieden ist.

Bürgermeister Dirk Oestringer
Bürgermeister Dirk Oestringer

Dieter Schweizer, Ehrenvorsitzender des Vereins für Heimatpflege Gerlingen e. V.,  hätte eigentlich dieses Jahr die Rede zum Volkstrauertag „Wider das Vergessen – ein Gerlinger erinnert sich“  gehalten. Um dennoch viele Menschen an seinen Worten teilhaben zu lassen, veröffentlichen wir die Rede an dieser Stelle.

Rede "Wider das Vergessen" von Dieter Schweizer (212,4 KB)

Ein herzliches Dankeschön an alle, die an der Veranstaltung mitgewirkt haben.

(Erstellt am 16. November 2020)

Kontakt

Stadt Gerlingen
Rathausplatz 1
70839 Gerlingen
Telefon (0 71 56) 2 05-0
Fax (0 71 56) 2 05-50 00