Stadtführung_Gehenbühl

Einladung zu Sommerführung

Geschichten aus dem Gehenbühl - dort siedelten schon die Kelten

Unterwegs in Gerlingen mit dem Leiter des Stadtarchivs

In den Gerlinger Stadtteil Gehenbühl führt die 18. Sommerführung des Stadtarchivs am 26. und 27. August. Klaus Herrmann, Leiter des Stadtarchivs Gerlingen, erläutert unter anderem die Entstehungsgeschichte des Gebiets. Die Teilnahme ist kostenlos.

Auf dem schon zur Keltenzeit besiedelten Gelände wurden Ende der 20er Jahre entlang der damals neuen Straßenbahnlinie die ersten Häuser gebaut. Ab 1950 wurden Ortsbaupläne entwickelt, nach denen eine planmäßige Bebauung erfolgte. Heute wohnen im Gehenbühl über 3.200 Einwohner.

Woher kommt der Name Gehenbühl? Warum heißt der Herdweg so? Wo steht das älteste Gebäude? Welche Unterschiede gab es zwischen Gehenbühl und Giebel? Auf diese und viele andere Fragen gibt es bei der Stadtführung Antworten. Lassen Sie sich überraschen, welche Geschichten es vom jüngsten Gerlinger Stadtteil zu erzählen gibt.

Dauer: circa 2 Stunden

Termine: Sa. und So., 26./ 27. August, sowie Sa. und So., 21./ 22. Oktober 2017, jeweils 14.30 Uhr

Beginn: auf dem Platz vor der Lukaskirche, Blumenstr. 23/1 70839 Gerlingen

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Kontakt

Stadt Gerlingen
Stadt Gerlingen
Rathausplatz 1
70839 Gerlingen
Telefon (0 71 56) 2 05-0
Fax (0 71 56) 2 05-50 00