Jugendhaus B15

Das Jugendhaus B15

Offene Kinder- und Jugendarbeit wendet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre und begleitet und fördert sie auf dem Weg zu Selbstbestimmung, gesellschaftlicher Mitverantwortung und sozialem Engagement.

Grundprinzipien der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

  • Freiwilligkeit
  • Niederschwelligkeit und Offenheit
  • Parteilichkeit
  • Partizipation
  • Lebenswelt-und Sozialraumorientierung
  • Geschlechtergerechtigkeit
  • Schweigepflicht

Kernaufgaben des Jugendhauses B15

Das Jugendhaus B15 setzt sich dafür ein, dass jungen Menschen Räume zur Verfügung stehen, die sie gestalten können, wo sie Gleichaltrige treffen und ihre Freizeitinteressen verfolgen können. Die Mitarbeiter des Jugendhauses sind Gesprächspartner und Vertrauenspersonen, mit denen Alltagsprobleme besprochen werden und die praktische Unterstützung und Hilfen anbieten können.

Über die Hilfen zur Lebensbewältigung hinaus trägt das Jugendhaus B15 dazu bei, dass Erfahrungen mit Beteiligung und Demokratie bereits im Kindes- und Jugendalter gemacht werden und sich die jungen Menschen in den unterschiedlichen Rollen des Demokratie-Machens erleben können. Deshalb leistet das Jugendhaus B15 einen Beitrag dazu, dass Kinder und Jugendliche Erfahrungen von Selbstwirksamkeit und Gestaltbarkeit machen und dies zu einem Element personaler Identität werden kann.
 
Das Jugendhaus B15 verzichtet auf eine feste Mitgliedschaft. Kinder und Jugendliche können ohne Vorbedingungen an den Freizeitangeboten teilnehmen. Das Jugendhaus ist jederzeit während den Öffnungszeiten für sie zugänglich.

Das Jugendhaus B15 ist offen für:

  • alle Kinder und Jugendliche, die die Angebote nutzen wollen
  • die Themen der Kinder und Jugendlichen, die sie mitbringen und die sie beschäftigen
  • die Bedürfnisse und Gestaltungsideen der Kinder und Jugendlichen
  • die unterschiedlichen weltanschaulichen Orientierungen und für eine interkulturelle Vielfalt

Das Jugendhaus B15 hat drei Schwerpunktbereiche mit entsprechenden Angeboten:

  • Der offene Bereich, in dem Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ungezwungen ihre Freizeit verbringen können mit entsprechenden Spiel-, Kreativ- und kulturellen Angeboten.
  • Der Kreativ- und Sportbereich mit festen Angeboten wie etwa dienstags Kreativangebote und donnerstags Sportangebote in der Realschulturnhalle.
  • Der Mädchenbereich mit Kreativangeboten, Girl Talk Treffen und weiteren mädchenspezifischen Angeboten.

Das aktuelle Monatsprogramm kann auf der Homepage eingesehen werden.

Ansprechpartner

Jugendreferat/ Jugendhausleitung

Michaela Höhn-Bea
Diplom-Sozialpädagogin DHBW/Mediatorin
Schwerpunkt Offener Bereich
E-Mail: m.hoehn-bea@gerlingen.de

Stellvertretende Jugendhausleitung

Matthias Nadji
Diplom Sozialpädagoge DHBW
Schwerpunkt Offener Bereich/Kulturangebote
E-Mail: m.nadji@gerlingen.de

Kreativ- und Sportbereich

Andreas Lux
Bachelor of Arts Soziale Arbeit
E-Mail: a.lux@gerlingen.de

Mädchenbereich

Hacer-Zeynep Deniz
Bachelor of Arts Soziale Arbeit
E-Mail: h.deniz@gerlingen.de


1. Vorsitzende des Jugendhausträgervereins ist Susanne Bayerlein.

Amt für Jugend, Familie und Senioren
Amt für Jugend, Familie und Senioren
Rathausplatz 1
70839 Gerlingen
Telefon (0 71 56) 2 05-70 04
Fax (0 71 56) 2 05-50 00

Ihr direkter Kontakt

Frau Michaela Höhn-Bea
Jugendreferat / Jugendhaus
Telefon (0 71 56) 2 05-80 02
Raum: 002/Jugendhaus B15

Adresse

Jugendhaus B15
Beim Brückentor 15 (Postadresse: Rathausplatz 1)
70839 Gerlingen
Tel.: 07156/205-292
E-Mail: b15@jugendhaus.de
www.b15jugendhaus.de

Öffnungszeiten
Mo. 15.00 - 20.00 Uhr
Di. 12.00 - 20.00 Uhr
Mi., Do. 12.00 - 21.00 Uhr
Fr. 15.00 - 18.00 Uhr, 20.00 - 24.00 Uhr

B15 logo